20 Jahre ausgezeichnetes Kommunikationsdesign: Red Dot feierte mit der internationalen Kreativ-Elite die Preisträger von 2012

Am 24. Oktober 2012 wurde der Red Dot Award: Communication Design, einer der renommiertesten Preise der Kommunikationsdesign-Szene, bereits zum 20. Mal vergeben. Dieses Jubiläum wurde gebührend gefeiert: mit einer glanzvollen Gala und einer ausgelassenen Party in der Kreativmetropole Berlin. Dabei war Spannung bis zur letzten Minute geboten: Erst auf der red dot gala wurde verkündet, welches Designbüro als Agentur des Jahres ausgezeichnet wurde, wer den Nachwuchspreis erhielt und welche Kommunikationsdesigns in diesem Jahr mit dem Red Dot: Grand Prix geehrt wurden. 15 Kommunikationsleistungen überzeugten als beste Arbeit ihrer jeweiligen Kategorie und wurden dafür mit der höchsten Einzelauszeichnung des Wettbewerbs prämiert. Preisträger des Red Dot: Grand Prix waren unter anderem Scholz & Friends für das Verpackungsdesign „Obstfiguren“, das Kindern Appetit auf Obst macht oder die Unternehmensdarstellung „Der erste Pinselstrich“, der die Welt der Karriere für McKinsey & Company in Szene setzt.

Während der Red Dot Gala wurde das Preisträger-Team von 601bisang für dessen außerordentlichen Leistungen gewürdigt: Dem Designstudio aus Südkorea wurde der Ehrentitel Red Dot: Agency of the Year 2012 verliehen. Diese Auszeichnung, um die sich keine Agentur bewerben kann, würdigt die kontinuierlich hohen Gestaltungsleistungen der kreativen Köpfe aus Seoul. Designstars, Medienvertreter, Wirtschaftsexperten und Politiker waren aus aller Welt angereist, um die diesjährigen Preisträger zu feiern. Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot, moderierte die feierliche Preisverleihung im glamourösen Konzerthaus Berlin und begrüßte zur Überreichung der Auszeichnungen die red dot-Juroren Prof. Dr. Linda Breitlauch von der Mediadesign Hochschule für Design und Informatik, den Gestaltungsexperten Prof. Michel de Boer, Riccardo Capuzzo von Design42Day sowie Malgosia Pawlik-Leniarska von Dragon Rouge. Rund 1.200 Gäste zeigten sich von den mutigsten Kampagnen und besten Designs des Jahres begeistert.

Der Abend barg für Publikum und Preisträger neben der musikalischen Untermalung durch den israelischen Mandolinisten Avi Avital eine Vielzahl an unvergesslichen Höhepunkten.Ein solcher war die Verleihung des Red Dot: Junior Prize. In diesem Jahr geht die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung an die Hochschule Niederrhein, deren Motto „Grenzen überwinden“ lautet. Gemäß dieser Philosophie  überwindet der prämierte Imagefilm visuelle Grenzen, ohne dass dabei Szenen aus dem realen Leben gezeigt werden. Die ehemaligen Studenten der Hochschule, Damon Aval, Stephen Erckmann und Jens Kindler, nahmen ihre Urkunden auf der Bühne im Konzerthaus Berlin in Empfang.

Im Anschluss an die Red Dot Gala ging es in die Alte Münze Berlin: Dort hieß es „communication design meets Party“. Während der Party wurde die Ausstellung “Design on Stage – winners Red Dot Award: Communication Design 2012″ eröffnet, die nur noch bis zum 28. Oktober 2012 preisgekröntes Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau präsentiert. Wirtschaftsminister und Vizekanzler Dr. Philipp Rösler zeigte sich bei seinem Besuch der Siegerausstellung beeindruckt von den hervorragenden und vielfältigen Leistungen der besten Gestalter der Welt.

 
Red Dot Gala 2012 und Designers‘ Night am 24. Oktober in Berlin:
Der Countdown läuft!

Am 24. Oktober ist es wieder soweit: Red Dot goes Berlin! Ab sofort haben Design-Interessierte die Möglichkeit, die begehrten und limitierten Eintrittskarten für die Designers‘ Night am 24. Oktober 2012 zu buchen und so bei einem der Höhepunkte des diesjährigen Wettbewerbs live dabei zu sein.

Die red dot gala und die Designers’ Night gehören zu den Top-Ereignissen in der Hauptstadt der Kreativität und sind der krönende Abschluss des Red Dot Award: Communication Design 2012. Im Rahmen der eindrucksvollen red dot gala im Konzerthaus Berlin werden die erfolgreichen Preisträger des Wettbewerbs von der internationalen Kreativszene gebührend gefeiert. Zudem wird der israelische Künstler Avi Avital – der erste Mandolinenspieler mit Grammy-Nominierung – das Publikum der Red Dot Gala in Berlin begeistern. Erst an diesem Abend erfahren die Teilnehmer, wer die höchste Einzelauszeichnung – den red dot: grand prix – erhält, und welche Agentur in diesem Jahr zur Red Dot: Agency of the Year gekürt wird. Spektakuläre Bühnenbilder sind dabei garantiert.

Im Anschluss an die glanzvolle Preisverleihung, einer geschlossenen Veranstaltung für die Teilnehmer des Red Dot Award: Communication Design 2012, geht es auf die Designers‘ Night in die Alte Münze Berlin. Hier heißt es: communication design meets Party. Gleich zwei hochkarätige DJs, „Alle Farben“ und Jan Pyroman, werden die bekannte In-Location mit tanzbarem Sound erfüllen. Neben gutem Service, tropischen Cocktails, einem exklusiven Buffet und abwechslungsreichem Line-up bietet die Party noch ein weiteres Highlight: Die Designers‘ Night dient gleichzeitig der Vernissage einer Ausstellung – hier werden bis zum 28. Oktober 2012 sämtliche Sieger-Designs des aktuellen Wettbewerbs präsentiert.

Facts Red Dot Gala:
Datum: Mittwoch, 24.10.2012, ab 19:30 Uhr
Ort: Konzerthaus Berlin
Musik: Avi Avital

Facts Designers‘ Night:
Datum: Mittwoch, 24.10.2012, ab 22:00 Uhr
Ort: Alte Münze Berlin
Musik: „Alle Farben“ und Jan Pyroman
Vernissage: „Design on stage – winners red dot award: communication design 2012“
Eintritt: 45 Euro zzgl. MwSt.
All inclusive: Hochwertiges Buffet und Getränke

121004_RDCD_coty_slider_628

 
Innovativster Auftraggeber: Mercedes-Benz erhält Ehrentitel
Red Dot: Client of the Year 2012

Mercedes-Benz ist Red Dot: Client of the Year 2012. Die Ehrenauszeichnung wird seit 2010 an den Auftraggeber verliehen, der in besonderem Maße auf die Fähigkeiten von innovativen Agenturen setzt, die mit ihren gestalterischen Entwürfen guten Ideen eine ausdrucksstarke Form geben. Immer wieder ist es Mercedes-Benz gelungen, sowohl im Produkt- als auch im Kommunikationsdesign neue Maßstäbe zu setzen. Kein anderes Unternehmen war im diesjährigen Wettbewerb erfolgreicher – und damit erhält Mercedes-Benz den Ehrentitel Red Dot: Client of the Year.

So spiegelt sich ein souveräner und selbstbewusster Markenauftritt nicht nur in der Technik und im Produktdesign wider, sondern auch in der Kommunikation. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die uns mit Stolz erfüllt. Sie belohnt uns und unsere Kreativagenturen für ein Jahr intensiver, harter und erfolgreicher Arbeit“, erklärt Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars.

Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot, ergänzt: „Die Marke Mercedes-Benz hat sich längst als globale Premium-Brand etabliert – ob durch ihre einzigartige Historie oder ihren Mut, durch immer selbstbewusstes Produktdesign Qualitätsstandards zu setzen. Aber auch in der Kommunikation folgt Mercedes-Benz dem Leitspruch ,Das Beste oder nichts’ und wird daher verdient mit dem Ehrentitel Red Dot: Client of the Year 2012 geehrt. Dieser Erfolg gibt Mercedes-Benz einmal mehr recht: Die begehrte Auszeichnung, um die man sich nicht bewerben kann, unterstreicht den Führungsanspruch der Automobil-Ikone in einer hart umkämpften Branche.”

Während der feierlichen Red Dot Gala am 24. Oktober 2012 im Konzerthaus Berlin erfolgt auch die Übergabe des Ehrenpreises Red Dot: Client of the Year an Mercedes-Benz. Im Anschluss an die Preisverleihung feiern die Preisträger gemeinsam mit Größen aus Wirtschaft, Medien und Design bis in die frühen Morgenstunden die Designers‘ Night in der Alten Münze Berlin.

reddotgala2012_slider45

 
Am 24. Oktober 2012 feiert der Red Dot Award: Communication Design
seine Sieger in Berlin!

Red Dot zelebrierte 2011 die erste Preisverleihung in seiner mehr als 50-jährigen Geschichte in der deutschen Hauptstadt: Internationale Größen aus Wirtschaft, Medien und Design verfolgten die bis auf den letzten Platz besetzte Red Dot Gala im Konzerthaus Berlin und zeigten sich von der herausragenden Designqualität begeistert.

Zu den Preisträgern gehörten unter anderen Günther Jauch, der für das Corporate Design seines Weinguts von Othegraven geehrt wurde, das der beliebte deutsche TV-Moderator in Auftrag gegeben und selbst mitgestaltet hatte. Weitere Preisträger waren die AUDI AG als Red Dot: Client of the Year sowie die Red Dot: Agency of the Year Beetroot, die als erste griechische Agentur mit dem begehrten Ehrentitel ausgezeichnet wurde.

Nach dieser erfolgreichen Premiere werden auch in diesem Jahr die stolzen Sieger des Red Dot Award: Communication Design gebührend im Konzerthaus Berlin gefeiert, das traditionell für Prestige und Eleganz steht. Anschließend können die Preisträger mit ihren Gästen in der Alten Münze Berlin am Molkenmarkt ihren Erfolg genießen: Die Designers‘ Night ist zugleich die Vernissage zur Ausstellung des in diesem Jahr ausgezeichneten Kommunikationsdesigns und verspricht, erneut ein unvergesslicher Abend zu werden.

 
Red Dot Gala 2012: Wer sichert sich den Ehrentitel 
Red Dot: Agency of the Year?

Am 24. Oktober 2012 werden sämtliche Sieger des Red Dot Award: Communication Design 2012 im Konzerthaus Berlin für ihr außergewöhnliches Schaffen in einem der renommiertesten Gestaltungswettbewerbe der Welt geehrt. Und es bleibt spannend: Welche Agentur hat in diesem Jahr mit ihren überdurchschnittlichen Designleistungen überzeugt? Und der verdiente Lohn? Ein Titel von Weltrang und der Wanderpokal „Stylus“ – beide werden im Rahmen der Red Dot Gala 2012 feierlich an die beste Agentur des Jahres übergeben.

Grund genug, auf den Erfolg der stolzen Sieger des letzten Jahres zu blicken: Die Red Dot: Agency of the Year 2011 heißt wie ein sehr gesundes Gemüse und kommt aus Griechenland. Die Ernennung der „Beetroot Design Group“ zur besten Agentur gestaltete sich als unvergessliches Erlebnis für die griechischen Kommunikations-Profis. Die Geschäftsführer erklärten in ihren Dankesworten: „Man sagt ja, der Weg sei wichtiger als das Ziel. Doch wir sind uns sicher, dass wir hier und heute, als Red Dot: Agency of the Year, das markanteste Ziel erreicht haben.”

Wer hat in diesem Jahr restlos überzeugt? In ein paar Wochen wird bekannt gegeben, was im Kommunikationsdesign State of the Art ist und welche Agentur im Konzerthaus Berlin, das traditionell für Glamour und Eleganz steht, für ihre bahnbrechenden Kreativleistungen gefeiert wird.

reddotgala2012_slider_gala

 
Red Dot Gala und Designers‘ Night in Berlin – das Ziel vor Augen.

Nur noch ein paar Wochen, dann heißt es erneut: Red Dot goes Berlin! Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und die Designelite fragt sich schon jetzt: Wer wird zu den Preisträgern zählen? Wie im vergangenen Jahr wird die komplette Übersicht aller Sieger erst zur glanzvollen Preisverleihung am 24. Oktober 2012 bekannt gegeben. Die Auszeichnungen innerhalb des Wettbewerbs sind der verdiente Lohn für überdurchschnittliche Designleistungen.

Die Red Dot: Best of the Best-Preisträger fiebern dem großen Tag schon jetzt entgegen: Wer für seine Arbeit mit dem red dot: best of the best belohnt wurde, darf sich Hoffnungen auf den Red Dot: Grand Prix machen. Denn erst auf der Red Dot Gala wird verkündet, welche der Kreativarbeiten mit der höchsten Einzelauszeichnung des Wettbewerbs geehrt werden. Diese Erfolge gilt es gebührend zu feiern. Bis spät in die Nacht haben die stolzen Sieger dazu während der Designers‘ Night in der Alten Münze Berlin die perfekte Gelegenheit.

Pünktlich zur Preisverleihung erscheint auch das International Yearbook Communication Design 2012/2013 – das Beste und Aktuellste im weltweit immer innovativer werdenden Kommunikationsdesign wird in diesem zweibändigen Designbuch eindrucksvoll präsentiert.

121004_RDCD_party

 
State of the Art: Sonderausstellung
„Design on Stage – winners Red Dot Award: Communication Design 2012“

Richtungsweisend, mutig, emotional: Apps, Poster oder Annual Reports, die im Red Dot Award: Communication Design 2012 ausgezeichnet werden, repräsentieren all das und noch viel mehr. Wer sich einen Überblick darüber verschaffen möchte, welche Werke aus dem Bereich des Kommunikationsdesigns zur Inspirationsquelle und zum Trendbarometer der internationalen Kreativszene zählen, sollte die Sonderausstellung „Design on Stage – winners Red Dot Award: Communication Design 2012“ nicht verpassen.

Vom 25. bis 28. Oktober 2012 wird die Siegerausstellung in der Alten Münze Berlin gastieren. Die bekannte In-Location in Berlin-Mitte, in welcher früher das Münzgeld von Reichsmark und DDR-Mark bis hin zu D-Mark und Euro geprägt wurde, wird sich dann in einen Ort für angesagtes Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau verwandeln.

Auch in diesem Jahr begeisterte der Red Dot: Client of the Year 2010 & 2011 mit seiner innovativen Gestaltung eines Messe-Standes: Der Audi-Ring wurde als eigenes freistehendes Gebäude auf der IAA 2011 in Frankfurt präsentiert und erhielt 2012 die Auszeichnung Red Dot: Best of the Best.

AMNESTY INTERNATIONAL überzeugte die unabhängige Red Dot-Jury mit einer Installation, die eine gesellschaftsrelevante Botschaft transportiert: Menschenrechtsverletzungen finden meist unbeachtet „im Dunkeln“ statt. Berührendes Kommunikationsdesign kann dabei helfen, dies für die Weltöffentlichkeit sichtbar zu machen.

Kurzum: Besucher der Sonderausstellung „Design on Stage – winners Red Dot Award: Communication Design 2012“ können sich auf die besten, innovativsten und nachhaltigsten Gestaltungen, Web- und Printdesigns des Jahres freuen.

reddotgala2012_slider_pyrofarben

 
Erfolge müssen gefeiert werden –
auf der Designers’ Night mit Alle Farben und Jan Pyroman!

Am 24. Oktober 2012 kommt die internationale Design-Elite einmal mehr in Berlin zusammen, um den Höhepunkt des diesjährigen Red Dot Award: Communication Design zu erleben. Im Anschluss an die glamouröse Preisverleihung im Konzerthaus Berlin, das traditionell für Prestige und Eleganz steht, trifft man sich auf der Designers‘ Night. In der Alten Münze Berlin am Molkenmarkt werden die stolzen Preisträger gemeinsam mit Vertretern aus Medien, Politik und Wirtschaft bis in die frühen Morgenstunden feiern.

Gleich zwei hochkarätige DJs werden die bekannte In-Location in Berlin-Mitte, in welcher früher das Münzgeld von Reichsmark und DDR-Mark bis hin zu D-Mark und Euro geprägt wurde, an diesem besonderen Abend mit rhythmischen Klängen erfüllen. „Alle Farben“, den seine Freunde als begabten Konditor kannten, wird mit seinen Mixen begeistern. Längst ein Name auf internationalen Bühnen in Irland, Spanien, Israel oder der Schweiz, wird der gebürtige Kreuzberger mit seinen Sets überraschen, die von Swing bis Rave alles zu bieten haben. Darüber hinaus wird Jan Pyroman die Gäste der Designers‘ Night zum Tanzen bringen. Mit Mut zum Tempobruch und einer großen Vielfalt schafft er fließende Übergänge zwischen diversen Genres. Aus Reggae wird Dancehall, der in in Oldschool-HipHop, Balkanbeats, D‘n‘B, Swing und dann Electro-Swing übergeht – eine spannende Mischung!

Während der Party wird zudem die Ausstellung „Design on Stage – winners Red Dot Award: Communication Design 2012“ eröffnet, die bis zum 28. Oktober 2012 preisgekröntes Kommunikationsdesign auf höchstem Niveau präsentiert.

reddotgala2012_slider_aviavital

 

Avi Avital – der erste Mandolinenspieler mit Grammy-Nominierung
wird das Publikum der Red Dot Gala in Berlin begeistern

Der junge israelische Mandolinist Avi Avital graduierte an der „Jerusalem Academy of Music“ und gilt als einer der herausragenden Solisten unserer Zeit. 2007 gewann er den angesehenen israelischen Solistenpreis „Aviv competition“. In Deutschland wurde seine Einspielung mit dem „David Orlowsky Trio“ mit dem ECHO ausgezeichnet.

 Avi Avital gehört zweifellos zu einem der weltweit facettenreichsten Mandolinisten. Er trat mit zahlreichen renommierten Orchestern, wie dem „Israeli Philharmonic Orchestra“, den „Rostov State Theatre Soloists“, „I Pomeriggi Musicali di Milano“, dem „Georgischen Kammerorchester Ingolstadt“ oder dem „New York Metropolis Ensemble“ auf und arbeitete unter namhaften Dirigenten wie Mstislav Rostropovitch, Asher Fisch und Philippe Entremont. Darüber hinaus wird er zu besonderen Anlässen als Gastsolist zu Konzerten von Giora Feidman eingeladen.

 Wie wunderbar die Mandoline klingen kann, wenn sie auf Weltklasse-Niveau beherrscht wird, wird der Ausnahmekünstler am 24. Oktober 2012 im Konzerthaus Berlin unter Beweis stellen. „Exquisitely sensitive playing”, so urteilte schon The New York Times – in ein paar Wochen wird der erste Mandolinist mit einer Grammy-Nominierung das Publikum der Red Dot Gala 2012 begeistern.