20170328_Junior_Header-2

Red Dot: Junior Award

Der Red Dot: Junior Award ist Teil des Red Dot Award: Communication Design und richtet sich an Nachwuchsdesigner. Auszubildende, Studenten und Young Professionals (bis 2 Jahre nach Abschluss), haben die Möglichkeit, sich mit ihren Arbeiten in 18 Kategorien  um die Auszeichnung  mit dem Red Dot zu bewerben.

Mit einer Kopie des Auszubildenden- bzw. Studentenausweises oder des Abschlussdiploms, können die Talente zum vergünstigten Tarif am Wettbewerb teilnehmen: Sie erhalten 20 % Ermäßigung auf die Anmeldegebühren. Eingereicht werden können Projekte unabhängig von ihrem Entstehungsdatum.

Neben den Auszeichnungen „Red Dot“ und „Red Dot: Best of the Best“ wird von der Jury der mit 10.000 Euro dotierte „Red Dot: Junior Prize“ vergeben – an die beste Arbeit eines Nachwuchsdesigners.

Darüber hinaus erhalten sämtliche Preisträger im Red Dot: Junior Award 40 % Ermäßigung auf das Winner Package. Das umfasst die Präsentation im Jahrbuch, in der Siegerausstellung, online und in der Red Dot App.

Gerade junge Designer haben frische Ideen und bringen hervorragende Kreativarbeiten hervor. Das Ziel des Red Dot: Junior Awards ist es, dem kreativen Nachwuchs einen gelungenen Start in die Designwelt ermöglichen und neuen Talenten den Zugang zur Industrie und der Agenturwelt zu erleichtern. Eine Auszeichnung mit dem Red Dot gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Erfolge medienwirksam zu kommunizieren. Die Teilnahme am Wettbewerb ist somit eine ausgezeichnete Möglichkeit, um das Vertrauen potentieller Auftraggeber in die kreativen Leistungen der Nachwuchstalente zu stärken.

Mehr Informationen zum Red Dot: Junior Award

Kosten:

CD_Micro_Kachel_tnb

Evaluierung:

FAQs:

  • popup-faqWas ist der Red Dot: Junior Award?

    Der Red Dot: Junior Award ist Teil des Red Dot Award: Communication Design und richtet sich an Nachwuchsdesigner (bis zwei Jahre nach Abschluss). Der mit 10.000 Euro dotierte Red Dot: Junior Prize geht an die beste Arbeit.

    Wer kann am Red Dot: Junior Award teilnehmen?

    Am Red Dot: Junior Award können Nachwuchsdesigner (bis zwei Jahre nach Abschluss) teilnehmen. Als Nachweis gilt die Kopie des Auszubildenden- bzw. Studentenausweises oder des Abschlussdiploms.

    Was kann zum Red Dot: Junior Award eingereicht werden?

    Zum Red Dot: Junior Award können Arbeiten und Projekte in 18 Kategorien  des Kommunikationsdesigns angemeldet werden, unabhängig vom Entstehungs- bzw. Veröffentlichungszeitpunkt.

    Wie melde ich meine Arbeit zum Red Dot: Junior Award an?

    Sie können Ihre Arbeit in vier Schritten über das My Red Dot-Portal anmelden . Wie dies funktioniert erklärt unser „How to Enter“-Video. Weitere Informationen zur Anmeldung finden Sie in den auf die jeweilige Kategorie zugeschnittenen „Guides to Success“.

    Wie wird meine Arbeit bewertet?

    Die Projekte von Teilnehmern am Red Dot: Junior Award werden von der Red Dot Jury  evaluiert. Die Juroren werden explizit darauf hingewiesen, dass es sich um die Arbeit eines Nachwuchsdesigners handelt. Die internationalen Experten begutachten sämtliche Einreichungen live und vor Ort. Dabei stehen die Arbeiten nicht im direkten Vergleich zueinander und es erfolgt auch keine Vorauswahl. Jedes Projekt wird einzeln und individuell evaluiert. Aus allen Projekten, die im Red Dot: Junior Award mit dem Red Dot: Best of the Best ausgezeichnet wurden, wird zum Abschluss der Jury Session die beste Arbeit gewählt. Sie erhält den Red Dot: Junior Prize.

    Wird nur ein Nachwuchsdesigner ausgezeichnet?

    Alle Teilnehmer am Red Dot: Junior Award haben die gleichen Chancen mit dem Red Dot oder dem Red Dot: Best of the Best ausgezeichnet zu werden. Der Nachwuchsdesigner mit dem überzeugendsten Projekt erhält zudem den Ehrentitel „Red Dot: Junior Prize“ und ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

    Wie kann mich meine Universität bei der Teilnahme unterstützen?

    Es ist leider nicht immer selbstverständlich, dass Universitäten Ihren Studenten finanzielle Unterstützung anbieten. Falls sich Ihre Universität dazu entscheidet, Sie zu unterstützen, freuen wir uns und bieten Ihnen gerne weiteren Support bei allen Fragen.

    Sie haben weitere Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an cd(at)red-dot.de  oder rufen Sie uns an: +49 201 30104–49.

  • Kosten bei Anmeldung 2017

    20% Junior Award-Rabatt wurde bereits berücksichtigt:

    Early Bird

    (27. Februar – 2. April 2017)

    156,00 EUR*, netto | 185,64 EUR, brutto

    Regular

    (3. April – 14. Mai 2017)

    196,00 EUR*, netto | 232,24 EUR, brutto

    Latecomer

    (15. Mai – 9. Juni 2017)

    252,00 EUR*, netto | 299,88 EUR, brutto

    *Die genannten Preise gelten zzgl. der gesetzlich geschuldeten Umsatzsteuer.

    In den Teilnahmekosten enthaltene Leistungen:

    1. Annahme und Einlagerung
    2. Aufbereitung eines Jury-Dossiers
    3. Aufbereitung der Informationen zum Projekt
    4. Präsentation des Projektes während der Jury-Session und im Falle einer Auszeichnung: Einlagerung bis zur Sonderausstellung.

    Kosten für optionale Leistungen
    (Rückversand):

    95,00 EUR*, netto | 113,05 EUR, brutto

    *Die Preise gelten zzgl. der gesetzlich geschuldeten Umsatzsteuer

    Die Gebühr für die Rücksendung beinhaltet ebenfalls die Versicherung des Exponats während des Rückversands, wenn die Versicherungssumme des Exponats bei der Anmeldung angegeben wurde..

    Kosten bei einer Auszeichnung

    40% Junior Award-Rabatt wurde bereits berücksichtigt:

    Red Dot Standard

    985,00 EUR*, netto | 1.172,15 EUR, brutto

    Red Dot Extended

    1.293,00 EUR*, netto | 1.538,67 EUR, brutto

    Red Dot: Best of the Best

    1.395,00 EUR*, netto | 1.660,05 EUR, brutto

    *Die genannten Preise gelten zzgl. der gesetzlich geschuldeten Umsatzsteuer.

    Im Winner Package enthaltene Leistungen:

    1. Presse-Service
    2. Red Dot-Siegerlabel
    3. 2 Siegerurkunden
    4. 1 Red Dot Trophy (für Red Dot: Best of the Best-Preisträger)
    5. Präsentation in der Siegerausstellung in Berlin
    6. Ausstellung im Rahmen von Red Dot on Tour
    7. Veröffentlichung im International Yearbook Communication Design 2016/2017
    8. Belegexemplar des Jahrbuchs
    9. Online-Präsentation
    10. Videoclip des Siegerprojekts (für Red Dot: Best of the Best-Preisträger)
    11. Darstellung in der Red Dot App

    Darüber hinaus haben alle Sieger die Möglichkeit, optionale Erweiterungen für ihre Präsentation im Jahrbuch zu buchen oder weitere Kommunikationsmittel (z.B. Aufkleber, Aufsteller, etc.) zu bestellen.

  • Red Dot: Junior Prize

  • popup-junior

    Der Red Dot: Junior Prize wird an die weltweit beste Arbeit eines Auszubildenden, Studenten oder Jungdesigners im laufenden Wettbewerb vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Ziel ist es, den Einstieg in die Berufswelt zu erleichtern und potentielle Auftraggeber so früh wie möglich von den eigenen Fähigkeiten überzeugen zu können.

    Das Software-Unternehmen Adobe wird 2015 exklusiver Sponsor des Red Dot: Junior Prize. Der weltweit führende Anbieter für kreative Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien unterstützt die Auszeichnung, die im Rahmen des Red Dot Award: Communication Design verliehen wird. Red Dot und Adobe verbindet die Auffassung, dass eine frühestmögliche Schulung kreativer Herangehensweisen an die Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt entscheidend für wirtschaftlichen sowie beruflichen Erfolg ist. Die Sponsoring-Partnerschaft will dieses Engagement stärken, so dass aus neuen Ideen die Lösungen der Zukunft werden.

    „Wir fördern in allen Red Dot-Wettbewerben die echten Profis unter den jungen Talenten. So geht der Red Dot: Junior Prize ausschließlich an jene Nachwuchsgestalter, die mit einem Red Dot: Best of the Best bereits ihr herausragendes Können demonstriert haben. An der Schwelle zwischen akademischer Ausbildung und erstem Full-Time-Job wird Fördergeld am dringendsten benötigt und am sinnvollsten eingesetzt. Über das Engagement von Adobe – gleichfalls seit Jahrzehnten international mit gutem Design assoziiert – freue ich mich sehr. Der Red Dot Design Award hat hier einen idealen, weil in der Branche hoch angesehenen und zugleich vom Wettbewerb unabhängigen Sponsor und Partner erhalten.“ (Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot)

    adobe-logo

  • Why to take part?

  • popup-why-to-take-part

    Die Entscheidung am Wettbewerb teilzunehmen ist für Nachwuchsdesigner oftmals schwieriger zu treffen als für „Professionals“. Oft sind die anfallenden Kosten oder einfach die Unsicherheit die eigene Arbeit zu präsentieren, Gründe für eine Nicht-Teilnahme. Mit dem Red Dot: Junior Award wird jungen Kreativen die Chance geboten, zu günstigen Konditionen Ihre Projekte einzureichen, ihr Können unter Beweis zu stellen und schließlich die Plattform von Red Dot für sich zu nutzen. Warum es sich lohnt an dem Wettbewerb teilzunehmen, weiß beispielsweise Mustafa Karakaş, ehemaliger Gewinner des Red Dot: Junior Prize.

    „Bis jetzt habe ich nur positive Resonanzen erhalten. Auf der Red Dot Gala in Berlin kamen viele Designer auf mich zu und haben mir gratuliert. Auch viele Designer aus anderen Ländern wie Singapur oder England waren beeindruckt von meiner Arbeit. Auch heute noch bekomme ich viele Anrufe und Nachrichten von Galerien, Firmen und Vereinen die mir gratulieren und eine Zusammenarbeit anbieten.“

    „Young Professionals und Nachwuchstalente sollten ihre Arbeiten auf jeden Fall bei Wettbewerben einreichen. Somit hat man die Möglichkeit früh genug zu sehen, ob man mit den eigenen Arbeiten andere überzeugen kann und mit großen Designern und Agenturen mithalten kann. Es ist ein sehr guter Türöffner und erleichtert auf jeden Fall den Einstieg in die Praxis. Außerdem wird das Selbstbewusstsein gesteigert. Studenten sollten keine Hemmungen haben ihre Arbeiten anderen zu zeigen. Und für das Portfolio ist es auch ein Plus.“

    Lesen Sie das ganze Interview hier