Loading the player ...
2012-05-4127
Click on image to view high resolution

Blow

Design-Heizkörper

Design

Studio Massaud (Jean-Marie Massaud), Frankreich

Red Dot: Best of the Best

Interaktive Wärme

Die Heizkörper werden in den Räumen meist in Ecken und Nischen angebracht. Definiert als rein funktionale Einzelelemente eines Heizsystems, werden sie vom Betrachter dort gar nicht wahrgenommen. Der Blow wandelt einen Heizkörper jedoch in eine faszinierende Skulptur, die sich selbstbewusst im Raum präsentieren will. Für jeden Betrachter sichtbar, wird sie wie ein begehrenswertes Kunstwerk prominent an der Wand befestigt. Inspiration der Gestaltung des Blow waren für den Designer Jean-Marie Massaud die Bewegungen der Wellen des Meeres. Die Form und Oberflächengestaltung entwickelte er aus der Vorstellung heraus, einen vertikalen „Wasserbehälter“ zu gestalten. Dieser Behälter sollte die Bewegungen der Wellen abbilden und ohne die üblichen Einzelrippen arbeiten können. Das Ergebnis ist ein Heizkörper aus Edelstahl, dessen Oberflächengestaltung einen verblüffenden Welleneffekt erzeugt. Dreidimensionale Bilder verzerren die Dinge im Raum und lassen eine irreale Welt entstehen. Diese Art der Gestaltung des Blow ist auch der Ausdruck eines symbolischen Ansatzes: Eine leichte Welle deutet den thermischen Austausch an und verleiht den Oberflächen eine hohe emotionale und sensorische Qualität. In der Spiegelversion kreiert das Objekt eine neue Lichtquelle und eine abstrakte Perspektive im Raum, den es belebt. Konstruiert aus zwei zusammengefügten Metallplatten, wird das Wasser im Blow konstant auf einer Temperatur gehalten. Dieser skulpturale Heizkörper bietet dadurch auch eine hohe und sehr effiziente Heizleistung.

Begründung der Jury

»Blow ist ein innovatives architektonisches Element. Der Heizkörper wird hier als eine sinnliche, interaktive Skulptur definiert. Auf radikale Weise bricht dieses Konzept mit den Gewohnheiten des Betrachters. Es vermittelt eine komplexe Botschaft. «

Sie wollen Ihre Produkte zum Red Dot Design Award einreichen? Hier geht es zum Anmeldeportal.