Loading the player ...
2012-11-3997
Click on image to view high resolution

KuQua

Keramik-Fliesen

Hersteller

Karak, Österreich

In-house design

Marta Rauch-Debevec, Sebastian Rauch, Österreich

Red Dot: Best of the Best

Symbiotische Geometrie

Im Orient gab es Fliesen schon um 2000 vor Christus. Ornamentiert gestaltete Wand- und Bodenbilder schmückten dort überaus kunstvoll die Häuser. Meist waren es Muster, die denen der Orientteppiche glichen. In einigen Gegenden der Erde werden heute noch Fliesen wie vor Tausenden von Jahren gebrannt. Die Keramik-Fliesen KuQua knüpfen an diese traditionelle Bedeutung der Fliese an und verkörpern als solche eine Symbiose aus archaischem Handwerk und einer zeitgemäßen Gestaltung. Der Betrachter ist vor allem beeindruckt von der sehr plastischen Anmutung der Oberfläche dieser Fliesen. Diese basiert im Wesentlichen auf dem Zusammentreffen zweier Gegensätze. Die Ornamente der Fliesen, welche unbegrenzt reproduzierbar im Computer entstehen, entziehen sich jeglichem Zufall. Die Serie KuQua in ihren drei Variationen ist vielmehr das Ergebnis einer Verschmelzung von Kugel und Quader und folgt einer strengen Geometrie. Das floral wirkende Ornament bildet in Verbindung mit dem Glanz der farbigen Glasur einen auffälligen Kontrast zur matten, rauchgeschwärzt anmutenden Keramikoberfläche. Die KuQua-Fliesen werden handwerklich hergestellt und danach bei 1.000 Grad im Elektroofen gebrannt. Nach dem Auftragen des Siebdrucks erfolgt ein zweiter Brand mit einer anschließenden Reduktion mit Sägespänen. Da diese Fliesen bei niedrigen Temperaturen gebrannt werden, regulieren sie sehr gut die Wärme und Feuchtigkeit. Sie wirken sich damit positiv auf das Raumklima aus.

Begründung der Jury

»Der Fliesenserie KuQua gelingt eine sehr stimmige Verbindung von handwerklicher Tradition und Design. Ihre Plastizität schafft räumliche Tiefe und es entstehen dabei reizvolle Effekte. Den Architekten und Planern bieten sich vielfältige neue Möglichkeiten des Einsatzes von Fliesen.«

Sie wollen Ihre Produkte zum Red Dot Design Award einreichen? Hier geht es zum Anmeldeportal.